Samstag, 20. Oktober 2018

Kup-Prüfung im Russisch-Deutschen Kulturzentrum

Am 16. Juli 2018 fand im Russisch-Deutschen-Kulturzentrum Nürnberg e.V. die zweite Prüfung dieses Kalenderjahres mit insgesamt 20 Prüflingen statt. Beginn war wie üblich gegen 18 Uhr. Schulleiter Jewgenij Tebelew (3. Dan Taekwondo) begrüßte die Teilnehmer und zahlreichen Zuschauer und hieß den Prüfer Ernst Lang (5. Dan) Taekwondo herzlich willkommen.

Das gemeinsame Aufwärmen leitete Dietrich Renner (2. Kup Taekwondo), der im Laufe des Abends die Prüfung zum 1. Kup erfolgreich ablegte. Danach wurden die Prüflinge, angefangen mit der 9. Kup Prüfung, der Gradierung nach aufsteigend geprüft. Dabei legten die drei Prüfer Ernst Lang, Jewgenij Tebelew und Artöm Tebelew (2. Dan Taekwondo) neben theoretischem Verständnis insbesondere Wert auf die praktischen Kenntnisse der Teilnehmer und bewerteten diese im Schulnotensystem. Wolfgang Böhm (1. Kup Taekwondo) assistierte den Prüfern.

Die Teilnehmer führten alle Disziplinen des Taekwondo vor, so unter anderem Grund- und weiterführende Technik, Partnerübungen inklusive Freikampf, Formenläufe und zuletzt auch den Bruchtest. Die Leistungen der Prüflinge waren im Großen und Ganzen erfreulich, sodass alle Prüfungen bestanden wurden.

Schließlich fand die feierliche Verleihung der Urkunden und neuen Gürtel statt. Dabei wurden die jeweils Gruppenbesten mit einem kleinen Geschenk geehrt. Die Prüfer resümierten ihre Beobachtungen und gaben den Prüflingen noch einige Tipps für das zukünftige Training. Nach dem gemeinsamen Gruppenfoto erfolgte dann, gegen 22 Uhr die Verabschiedung der erfolgreichen Teilnehmer.

2018 kup pruefung900

Bericht: Artöm Tebelew

Bild: Ernst Lang (alle Teilnehmer haben sich mit der Veröffentlichungen einverstanden erklärt)

3453 Button Bayern

sport pro gesundheit kl