Samstag, 20. Oktober 2018

Gürtelprüfung Karate

2018 karate pruefung juli

Am 27.07. fand die Karate Gürtelprüfung nach einjähriger Vorbereitung statt.
Zweieinhalb Stunden unterzogen sich die Prüflinge ihren Aufgaben.

Beginn war das Kihon, die Grundlagentechniken.
Gefolgt von den Rensoku Waza, den Kombinationen.
Hier wird die Entwicklung der Karatekas aufgezeigt.

Darauf folgten die Sanbon Kumites.

Dies sind Übungen, Potesse und Elemente der Selbstverteidigung.
Deren Wurzeln im Yoshin Shindo Ryu liegen.

Bei den höheren Gürteln folgten zusätzlich die von Suzuki und Teruo Kono entwickelten Ohyo Kumites.

Dies sind hochmoderne Kumiteformen die die Verknüpfung des Yoshin Shindo Ryu mit dem Wettkampfkumite bilden.

Anschließend wurden mindestens zwei Katas gezeigt.
Diese schulen die Fokussierung und die Präzision im Raum.

Abschließend wurde das Yakusoku Kumite gezeigt.
Diese Form soll die Variabilität und Spontaneität schulen und aufzeigen.

Je nach Gürtelgrad von Ipponme bis Sanbonme.

Die Prüfer Marion Fröhlich und Alexander Pecher waren mit den gezeigten Leistungen zufrieden.

Das Ergebnis waren neue Blaugurte, Grüngurte, Orangegurte und eine Weissgürtelin


Text: Alex Pecher

3453 Button Bayern

sport pro gesundheit kl