Dienstag, 11. Dezember 2018

Marion Fröhlich auf der Karate Bezirksmeisterschaft



Auf der Karatebezirksmeisterschaft in Lauf konnte Marion Fröhlich vom Budoclub Eckental bei vier Starts drei Medaillen erkämpfen. 165 Karatekas kämpften mit 217 Einzelstarts um die Medaillen. Vom Budoclub Eckental trat Marion Fröhlich in vier Disziplinen an.

Im Kumite (Zweikampf) der Leistungsklasse sicherte sie sich den ersten Platz.Im Katawettbewerb der Masterklasse erkämpfte sich Marion Fröhlich mit den sehr anspruchsvollen Dankatas Chinto und Wanshu den Vizemeistertitel. Sie musste sich nur im Finale mit einer engen Kampfrichterentscheidung von 2:3 knapp geschlagen geben.

Im Kumitewettbewerb der Masterklasse, Allkategorie, der ohne Gewichtsbeschränkung ausgetragen wurde, kämpfte sie im Finale gegen eine körperlich weit überlegene Gegnerin.
Ihre Strategie, schnell zu agieren, die Initiative zu übernehmen und die Gegnerin nicht zur Entfaltung kommen zu lassen ging sehr gut auf.
Jedoch konnte sich dann doch Beatrix Zurawski mit ihrer Kontertechnik durchsetzen. Die mutige Taktik wurde mit dem zweiten Platz belohnt.

Im Wettbewerb Kata Leistungsklasse konnte sich die Kaderathletin mit ihren starken Katas bis in die vierte Runde vorkämpfen.
Dies bedeutete am Schluss den fünften Platz in dieser Disziplin.

Die Diplom-Ingenieurin konnte sich im Kumite weiter taktisch und athletisch verbessern.

In den Katawettbewerben zeigte sie sehr präzise Katas mit einem hohen Schwierigkeitsgrad und großem Schwierigkeitsfaktor.
Dies gelang ihr sehr überzeugend. Insgesamt erreichte der Budoclub den sechsten Platz in der Dojorangliste von Mittelfranken.

Alexander Pecher

2018 marion02

2018 marion01

3453 Button Bayern

sport pro gesundheit kl