Montag, 10. Dezember 2018

Alwin-Rauch-Pokal in Fürth

An zwei Tagen, 21. und 22. Oktober 2017, fand der Alwin-Rauch-Pokal in Fürth statt. Betreut von den beiden Trainern Felix Binder und Jens Geider – am zweiten Wettkampftag kam noch Jürgen Karl als dritter Trainer hinzu – zeigten insgesamt fünf Kämpfer der Judoabteilung des BCE ihr Können bzw. sammelten erste Erfahrungen. Am Ende gab es Medaillen und Urkunden für Alle!

Gold für Ryan Arndt, der alle Gegner souverän mit schönem Judo bezwang. Silber für Kevin Kraus, der bei den „Großen“ zeigte, dass man auch in der U12 keine Angst vor guten Gegnern haben braucht.

Und schließlich dreimal Bronze:
Ganz knapp für Jannis Geider, der nach der ersten Niederlage ein Unentschieden und dann noch einen überlegenen Sieg erkämpfte. Zwei Pünktchen fehlten für Silber!
Verdient für Tom Grünthaler, der nach einem leider nicht gewerteten Sieg im ersten Kampf sehr gut kämpfte, jedoch zwei Niederlagen wegstecken musste ehe er im letzten Kampf punkten konnte.
Im Schwergewicht der U15 startete Maksim Wessely als Jüngster und deutlich leichtester und kleinster Judoka für den BCE. Trotz furchtlosem Einsatz und engagiertem Judo, landete er nach zwei Niederlagen auf Platz 3.

Dank gilt auch den mitgereisten Eltern und Ronja, die sich an beiden Tagen als Partner zum Aufwärmen beteiligte. Dank dem Spitzenveranstalter Fürth ein rundum gelungenes Judoturnier. Ende November startet die Saison der Nikolausturniere, da sind wir wieder dabei.

 

3453 Button Bayern

sport pro gesundheit kl