Montag, 10. Dezember 2018

Judoabschlusstraining 2017

Am Donnerstag, 21. Dezember 2017 fand unsere Abschlussveranstaltung im Dojo statt, wo über 40 Judoka, alle Trainer und Helfer, sowie zahlreiche Eltern, Freunde und Verwandte zusammenkamen, so dass es aus allen Nähten platzte. Eigentlich war das diesjährige Abschlusstraining in der Eschenauer Dreifachturnhalle vorgesehen, aber leider konnten wir trotz vorheriger Anmeldung nicht in die Halle, so dass unsere Pläne für den Abend kurzfristig abgewandelt werden mussten.

Dieses Jahr sollte es etwas Neues geben – eine Judo-Safari! Die Judoka-Kinder wurden in fünf gleich große Gruppen eingeteilt, die von je einem Elternteil betreut wurden. Und dann ging es nacheinander zu den fünf vorbereiteten Stationen: als sportliche Disziplinen standen Medizinball-Weitwurf und Randori auf dem Programm. Der eigentlich vorgesehene Judo-Parcours konnte aus Platzgründen nicht aufgebaut werden. Stattdessen wurde spontan eine Station „Malen“ eingerichtet – hier aber als Schwierigkeit Malen mit den Füßen! Schließlich konnten die Kinder an der Bastelstation ihre Fingerfertigkeit unter Beweis stellen und kleine Judojacken falten. Die letzte kreative Station hieß „Sprüche“. Dort wurden Slogans zu Papier gebracht, wie z.B. „Judo macht Spaß, Judo macht mutig, Judo ist cool.“

Trotz der sehr beengten Verhältnisse hatten alle einen tollen Abend. Bei der abschließenden Siegerehrung ging niemand leer aus: eine Urkunde, ein Aufnäher und ein wenig Schoko waren für jeden dabei.

Ein großer Dank geht an alle helfenden Hände vor und hinter den Kulissen, die diesen schönen Jahresabschluss ermöglicht haben.

Vom Markt Eckental erhoffen sich Kinder und Betreuer nun eine kleine Entschädigung um zu zeigen, dass Randsportarten und Ehrenamt in Eckental einen hohen Stellenwert haben. Das wäre toll!

 

3453 Button Bayern

sport pro gesundheit kl